Energiefrust

Blitz.jpgVon Jens Vogler - Jepp ... Hast du gerade wieder mal Post von deinen Stadtwerken oder deinem Energiekonzern bekommen? Nein, ganz sicher nicht? Schau lieber noch mal in den Briefkasten. Die sind da ganz fix ... das Gesäusel ist seminarmäßig einstudiert ... "Leider kommen wir nicht umhin, diese Preissteigerung vorzunehmen .... da die Förderung von erneuerbaren Energien vom Gesetzgeber auf die Energielieferer umgelegt wurde ..." bla .. bla .. bla! Du hast das ganze Jahr Strom gespart, Energiesparlampen eingekauft, vielleicht sogar deine Kühltruhe abgeschaltet und trotzdem sollst du mehr Abschläge im Monat zahlen? Irgendwas stimmt da nicht! Wie wäre es, wenn du mal hinterfragst, ob das jetzige System der Energieerzeugung und Lieferung überhaupt noch zeitgemäß ist. Bisher hat man sich keinen Kopf gemacht, denn Strom war "bezahlbar" und kam aus der Steckdose ... aber nun wirds richtig teuer! So langsam ist das nicht mehr lustig. "Da haben wir doch gar keine Alternative!", wirst du vielleicht sagen, aber das stimmt nicht. Die reden dir nur ein, dass du keine Alternative hast. Wie oft hört man heutzutage von den Politikern: "Das ist alternativlos!" Tja, schlechte Nachrichten werden in "Alternativlosigkeit" eingewickelt. Dann kann das dumme Volk es besser schlucken. Dumm ist relativ, falsch informiert wäre besser ausgedrückt ... Leute, ja es gibt sie, die Raumenergie ... sie ist nutzbar, man muss sie nur anzapfen ... "Gibt es nicht?", sagst du. Dann guckst du:

http://www.youtube.com/watch?v=klCVnbBYCg4

und

http://www.youtube.com/watch?v=0e-w56VaO9A

und

http://www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg 

Quintessenz:
Glaube nicht alles was man dir weiß machen will ... sie wollen dich an der Leine behalten, an der Energieleine! Nicola Tesla hat mit seinen genialen Erfindungen bewiesen, dass die Äthernergie (=Raumenergie) nutzbar ist! Wir wandeln nun auf seinen Spuren und holen das aus den Schränken, was von denen ganz weit weggeschlossen wurde, denen Energiefreiheit ein Grauen ist! Du kannst helfen, in dem du dein Denken einschaltest und denen hilfst, die der freien Energie zum Durchbruch verhelfen wollen. Jeder Euro zählt, ansonsten zählt nur dein Stromzähler!!!  

Deine Meinung gehört in unser Forum

Kommentare

"Sie wollen Fracking zulassen

 

Von Klaus Wallmann sen | 26. Februar 2013

Bundesumweltminister Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Rösler (FDP) haben sich auf einen Verordnungsentwurf geeinigt, der die umstrittene Gasförderung (Fracking) regeln soll. Das ging überraschend schnell, und nur ein Narr würde nicht fragen, ob die beiden Herren den Entwurf ganz allein geschrieben haben. Denn hilfsbereite Interessierte, die ein profitables Geschäft wittern, gibt es genug. BASF und der US-Konzern Exxon-Mobil seien nur stellvertretend genannt...."

Artikel

Dann gibts hier in Bremen wohl auch bald Erdbeben. Da muß ich doch glatt mal meine Versicherung überprüfen, denn ich glaube Erdbebenschäden habe ich noch nicht versichert. Wieso auch, in der Norddeutschen Tiefebene gibt es sowas doch nicht. OK, gab es bisher nicht.

Hallo Digi,

schön, dass Du in Deinem Frust auch gleich immer die passenden Informationen verlinkt hast.

So kann Jeder gleich sehen, warum Du gefrustet bist, und betrachtet es nicht als unfundamentiertes Gemecker.

( Prima gemacht, damit kann jeder etwas anfangen. )



LG
Gucki
Verkehrte Welt ....
FAZ: Stron an der Börse billig wie seit Jahren nicht ...
Nur beim dummen Verbraucher kommt davon nichts an! 
Wenn die Katze sich in den Schwanz beißt.

Strom an der Börse billig wie seit Jahren nicht
Danke für eure Meinungen Michael und Digg! Es wird nur nach dem MSL-Prinzip funktioneren. Von unten und im kleinen, stillen und sich dann wie ein Virus ausbreiten. Zeige deinem Nachbarn, dass er mit Wasser statt Erdgas oder Heizöl heizen kann und dabei nurein Bruchteil der Kosten hat und er wird von sich aus Fragen, wie er es selbst einbauen kann. Er zeigt es dem nächsten und so weiter und so weiter.
Das Problem ist einfach das wir keine Lobby haben ,auch keine Partei die uns unterstützen würde . Wir müssen also alles selber machen. Nur wird das sehr schwer weil überall schon Spione darauf warte und sofort dazwischen schlagen werden.
Warum alles so alternativlos ist.

Da alles so knapp ist, muss es halt teurer werden. Z.B. Öl. Nicht das einer denkt, ich wäre dafür das Öl einfach zu verbrennen, aber im Moment wird es dank Politik und Lobby halt als alternativlos bezeichnet. Haben wir wirklich zu wenig davon? Vergl.: http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/energiekrise-der-opec-die-welt-hat-zu-viel-oel/

Aber warum wird das Tanken immer teuer? Die Industrie bietet folgende Erklärung: „Staatliche Abgaben machen den mit Abstand größten Anteil der Spritpreise aus. Angefangen von der Mehrwertsteuer über den zu zahlenden Beitrag an den Erdölbevorratungsverband (EBV) bis hin zur fälligen Energiesteuer. Bei einem Liter Benzin zum Preis von 1,61 Euro fließen 0,92 Euro an den Staat. Die Steuerpolitik ist daher einer der wichtigsten Einflussfaktoren für den Benzinpreis/Dieselpreis." Quelle Aral. Oh man, die armen Konzerne.

Die Industrie hingegen möchte gut verdienen und so werden die Preise an den Tankstellen teilweise über 4 mal am Tag verändert, um den Verbraucher völlig zu verwirren. Da alle Großen mitspielen ist der Ölpreis sicherlich viel zu hoch für einen gesunden Markt.

Betrachtet mal die Grafik der sechs größten Unternehmen der Welt, nach Umsatz in Milliarden Dollar, 2012. Von Platz 2 – 6 nur Ölkonzerne.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Weltunternehmen-klein.PNG

In Deutschland haben wir ein recht gutes Wettbewerbsrecht, leider wird es hier nicht angewendet. Der Staat verdient an jedem Liter ca. 57%. Warum sollte er sich also für seine Bürger einsetzten? Für ihn ist es doch viel angenehmer sich mit den großen Konzernen zusammen zu tun und den Deutschen Michel wie einen Frosch im Kochtopf zu behandeln. Der gewöhnliche Michel merkt doch nichts von den versteckten Steuern.

Die vergessene Alternative das Elektroauto General Motors EV1

Warum das Elektroauto sterben musste (Doku)

https://www.youtube.com/watch?v=fs4Z2rf-mhs

Die Spannung steigt ab Minute 00:14:00.

Eine aktuelle Alternative

Zur Einführung Silan - Benzin aus Sand. Ab Minute 04:00.

https://www.youtube.com/watch?v=gCDSbjJtd2w

Für alle die mehr wissen wollen: Dr. Peter Plichta: Benzin aus Sand (Alpenparlament.TV)

https://www.youtube.com/watch?v=VQ0i4owWVoo

So wie in den 90'er das Elektroauto verschwand, werde auch andere Alternative verschwinden. Die großen Konzerne werden wieder alles tun was nötig ist. Vergl.: „...tagesschau.de: Wer sind denn die mächtigsten Player in Brüssel? Katzemich: Es gibt zahlreiche. Generell sind vor allem Großkonzerne in Brüssel sehr mächtig - viel zu mächtig. Aktuelle Beispiele sind die Autoindustrie, aber auch die Energieindustrie und die Finanzindustrie. tagesschau.de: Wer hat denn den größten Einfluss? Katzemich: Es wechselt natürlich, aber es gilt: Die Branchen, die sehr viele Arbeitsplätze zu bieten haben und damit drohen können, aus Europa wegzugehen, die haben auch den größten Einfluss. Und da sind wir bei den drei Branchen, die ich eben genannt habe."

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/lobbyplanet100.html

http://www.handelsblatt.com/politik/international/bruessel-auf-den-spuren-der-einfluesterer/7151576.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus

Ich denke Freie Energie ist möglich und hoffe sie bald privat nutzen zu können. Ich glaube allerdings, dass sie die Massen unter den gegebenen Umständen nicht erreichen wird. Hoffen wir, dass man uns die Freie Energie lässt und sie nicht einfach per Gesetzt verbietet. Wie man in einigen Videos weiter oben sieht, arbeiten die Mächtigen mit harten Bandagen. Man sollte auch nicht vergessen, dass in diesem Falle die USA innerhalb kürzester Zeit zu einem dritte Welt Land werden würde. Als Frankeich 1971 seine Dollarreserven in Gold umtauschen ließ und das Gold nach Frankreich überführte war Amerika quasi Zahlungsunfähig. Die Dollar-Goldbindung wurde von Nixon sofort aufgehoben. Bis 1975 gelang es Henry Kissinger sämtliche OPEC Länder davon zu überzeugen, alle Öllieferungen in Dollar zu fakturieren. Somit können die Amerikaner munter weiter ihre wertlosen Dollarscheine in der Welt verteilen. Es gab nicht einen Präsidenten oder Diktator, der nachdem er angekündigt hatte sein Öl zukünfig in Euro, Yuan oder Gold zu verkaufe noch lange im Amt war. Entweder bekam er tötlichen Besuch von einem Geheimdienst oder er wurde zum Weltfeind Nr. 1 erklärt.

Den Entwicklern in der FE ging es genauso, aber das wisst ihr ja alle.

Entschuldigung, dass ich mal meinen Frust runterschreiben mußte.